Loading...

Pressestimmen

26.05.2021

Blumen für die neue Bayerische Bierkönigin Sarah Jäger

Blumen für die neue Bayerische Bierkönigin Sarah Jäger

Mit den flotten Weisen eines Volksmusiktrios wurde Dienstagfrüh die frisch gekürte Bayerische Bierkönigin Sarah Jäger an ihrem Arbeitsplatz, der Schlossbrauerei Naabeck, empfangen.

Bericht Der Neue Tag vom 26.05.2021

Presseartikel
22.05.2021

Königskrone kommt an die Naab

Sarah Jäger (31) aus Schwandorf holt die Krone der Bayerischen Bierkönigin erstmals in die Oberpfalz. Sie überzeugte während des Wahlabends mit Spontanität, Charme und profundem Wissen über die bayerische Bierkultur und das Bayerische Bier.

Der Titel der Bayerischen Bierkönigin wandert vom Tegernsee an die Naab:
Sarah Jäger ist die erste Oberpfälzerin, die dieses Amt erringen konnte. Umso größer ist ihr Jubel am Ende einer langen Finalveranstaltung. Jetzt wird es ernst für sie.

Bericht Der Neue Tag vom 25.05.2021

Presseartikel
21.08.2020

Handwerkliche Braukunst seit vier Jahrhunderten

Groß verändert hat sich die Ansicht des Schlosses in den vergangenen vier Jahrhunderten nicht. Die Radierung stammt aus dem Jahr 1620. Damals erwarb eine Elsbeth von Taufkirchen das Braurecht zu Naabeck.

Mit Elsbeth von Taufkirchen ging es los. Sie erwarb 1620 das Braurecht zu Naabeck – was der Brauerei und mit ihr der Oberpfalz in diesem Jahr das Jubiläum „400 Jahre Braurecht“ beschert. Heute steht die Schlossbrauerei besser da denn je.

Bericht aus Der Neue Tag vom 21.08.2020

Presseartikel
21.08.2020

Brauerei in besonderem Jubiläumsjahr

400 Jahre Braurecht: In Naabeck ist man zurecht stolz darauf.

Die Corona-Pandemie hat die Planungen zum großen Jubiläumsfest „400 Jahre Braurecht“ abrupt gestoppt. "Das war ein Schock," versichert Wolfgang Rasel, Besitzer der Schlossbrauerei Naabeck. Trotzdem blickt er optimistisch in die Zukunft.

Bericht aus Der Neue Tag vom 21.08.2020

Presseartikel
09.03.2020

Prosit zur Starkbierzeit

Prosit zur Starkbierzeit

Zum traditionellen Starkbieranstich des CSU-Ortsverbandes Nabburg ist das Gasthaus "Kräuterbeck" erwartungsgemäß voll besetzt. JU-Vorsitzender Kilian Gradl zeigt sich begeistert.

Bericht aus Der Neue Tag vom 09.03.2020

Presseartikel
01.07.2019

Große Feier zum 150-Jährigen

Nach dem Bieranstich durch Schirmherrn Bürgermeister Richard Tischler (Dritter von links) stießen die Verantwortlichen der Jubelwehr Pfreimd und des Patenvereins Feuerwehr Iffelsdorf mit dem stellvertretenden Landrat Arnold Kimmerl (Mitte) und Georg Hauser (Zweiter von links) von der Brauerei Naabeck auf ein friedliches Jahrhundertfest an. Bild: hir (onetz.de)

Schon zu Beginn des Feuerwehrfestes zum 150-jährigen Bestehen erreicht die Stimmung den Siedepunkt. Das ist nicht nur den hohen Temperaturen geschuldet.

Bericht aus Der Neue Tag vom 01.07.2019

Presseartikel
11.06.2019

Startschuss bei Kaiserwetter

OB Andreas Feller, die Bürgermeister Harald Bemmerl, Günther Pronath, Braumeister Alex Krieger, Brauereibesitzer Wolfgang Rasel und Bürgermeister Thomas Nedil (von links) stießen auf ein friedliches Volksfest an. Bild: Hirsch

"O’zapft is, die Krüge hoch": Oberbürgermeister Andreas Feller gibt das Kommando für das gemeinsame "Prosit der Gemütlichkeit", in das die Gäste im Schwandorfer Volksfestzelt einstimmen. Zuvor waren 2000 Teilnehmer zum Krondorfer Anger gezogen.

Bericht aus Der Neue Tag vom 11.06.2019

Presseartikel
10.12.2018

Guter Kontakt zum Kunden - Ehrung und Weihnachtsfeier

Brauereibesitzer Wolfgang Rasel (Vierter von links) ehrte Wolfgang Bing, Christian Mändl, Alfred Zapf und Dirk Zimmermann (von links). Lorenz Weber (rechts) wurde als Bierbrauer-Lehrling vorgestellt.

Mitarbeiterehrung bei der Schlossbrauerei Naabeck – Ein besonderer Weihnachtsbaum

Bericht aus "Der Neue Tag" vom 10.12.2018

Presseartikel
02.07.2018

Über 2000 Teilnehmer und 50 Vereine

Ein Alleinstellungsmerkmal für das Rodinger Volksfest sind die hübschen Volksfestköniginnen, die Milena Bücherl (Sechste von links) in ihre Mitte nahmen.

Großartiger Festzug zum Auftakt des 65. Volksfestes – Bürgermeister zapft erstes Fass an

Bericht der Chamer Zeitung vom 2.7.2018

Presseartikel
16.04.2018

Ein Prosit und Partymusik

Festwirt Daniel Feuerer, Bürgermeister Thomas Falter, Braumeister Eric Kulzer und Verkaufsleiter Peter Neidl (von links) stießen auf ein gutes Gelingen an.

Schon nach den ersten Takten stehen die Jugend­lichen auf den Bänken, prosten sich zu und singen zur Musik der Band „Frosch­haxn-Express". Im Nu füllt sich am Freitagabend das 1000-Mann-Zelt auf dem Gelände an der Fabrikstraße.

Bericht aus Der Neue Tag vom 16.4.2018

Presseartikel
06.04.2018

Eröffnung Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur

Eröffnung Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur

Ab 6. April hat der Erlebnispark wieder geöffnet. Interaktive und informative Spiel- und Lernwelten rund um das Oberpfälzer Seenland und vor allem die Teichwirtschaft und deren Tradition in der Region.

Presseartikel
29.03.2018

Brauerei trifft Fanclub

Brauerei trifft Fanclub

Georg Hauser  von der Naabec ker Schloßbrauerei ist bei der vierten Sitzung der Vorstandschaftdes 1860 Fan-Club-Roding zu Gast gewesen.

Bericht Rodinger Zeitung vom 29.3.2018

Presseartikel
22.12.2017

Ein Liebe zur Oberpfalz, nicht nur an Weihnachten

Christian „Pokerbeats“ Huber

„7 Kilo in 3 Tagen“ – der Besteller von Christian „Pokerbeats“ Huber aus Klardorf bei Schwandorf ist der Renner unterm Weihnachtsbaum. Dabei schreibt der 33-jährige Autor nur aus dem richtigen Leben – jedenfalls fast.

Unter anderem beweist er im Artikel seinen außerordentlich guten Biergeschmack ;-). Aber lest selbst.

Hier der Artikel aus Der Neue Tag vom 22.12.2017.

Presseartikel
02.09.2017

Zwei Schläge genügen

Gemeinde­rat Georg Paulus (links) und die Vorsitzende der Dorfgemeinschaf Doris Schmidt (rechts), prosteten sich gleich zu.

Zwei kräftige Schläge von Gemeinderat und Mitglied der Dorfgemeinschaft Viehberg, Georg Paulus, genügten. Der perfekte Anstich des Bierfasses war der Startschuss für ein gelungenes Dorffest.

Bericht der Amberger Zeitung vom 2.9.2017

Presseartikel
31.08.2017

Bier besteht Probe

Auf ein gutes Gelingen der Kirwa stießen die Verantwortlichen bei der Bierprobe an.

Ein langes Feier-Wochenende liegt vor dem Markt: Vom 1. bis 4. September ist die Kirwa im Schlosspark. Vor dem Fest kamdas Bier auf den Prüfstand.

Bericht Der Neue Tag vom 31.8.2017

Presseartikel
20.06.2017

In Tank 82 lagert das Rodinger Festbier

Noch ist das Bier fürs Rodinger Volksfest im Lagertank 82 etwas zu süß. „Die zwei Wochen Reifezeit bis zum Fest braucht es schon noch“, sind sich Christoph Scharf und Wolfgang Rasel einig.

Zu Besuch in der Schlossbrauerei Naabeck – Das Geheimnis liegt im Brauwasser

Bericht der Chamer-Zeitung vom 17.6.2017

Presseartikel
08.06.2017

Prosit auf ein zünftiges Fest

Die Eröffnung der Feuerwehrbar erfolgte durch zwei fidele Bardamen im Pool.

Mit zwei kräftigen Schlägen auf den Messing-Zapfhahn ging es los. Landrat Thomas Ebeling eröffnete die Feierlichkeiten zur Gemeinde- und Gerätehauseinweihung, die von Freitag bis Sonntag dauerten.

Bericht Der Neue Tag vom 8.6.2017

Presseartikel
02.06.2017

Zwei Schläge und kein Schaumbad

Danke für den Beifall zum gelungenen bayerischen Ritual: Mit zwei Schlägen zapfte Oberbürgermeister Andreas Feller (links) das in diesem Fall eher kleine Fass zur Volksfestbierprobe in Wiefelsdorf an. Dafür tropfte dann Schaum aus den Krügen, die der Naabecker Brauereichef Wolfgang Rasel (rechts) vorher zur Befüllung ausgeteilt hatte.

Das Pfingstvolksfest am Krondorfer Anger ist eine Dult mit langer Tradition.

Bericht Der Neue Tag vom 2.6.2017

Presseartikel
16.05.2017

Ein Prosit auf das Bergfest

Braumeister Eric Kulzer und kaufmännischer Leiter Peter Neidl (von rechts) stießen mit den Vertretern der Pfarrei Kreuzberg auf ein gutes Gelingen des Bergfestes an.

Bierprobe im Gärkeller der Brauerei Naabeck – Fest zum 50-jährigen Pfarrei-Bestehen vom 24. bis 28. Mai

Bericht Der Neue Tag vom 16.5.2017

Presseartikel
08.05.2017

Tief goldfarben und kräftig

Die Feuerwehr fuhr zur Bierprobe in die Naabecker Brauerei. Gemeinsam wurde auf das Gelingen der Gerätehauseinweihung angestoßen. Im Bild vorne von links Vorstand Markus Eckl, Bürgermeister Johann Wilhelm, Verkaufsleiter Peter Neidl und Kommandant Roland Kederer, dahinter der Vereins- und Bauausschuss.

Der Vereins- und Bauausschuss der Feuerwehr Guteneck hatte einen wichtigen Termin: Bierprobe in der Brauerei Naabeck. Schließlich muss das Festbier, das bei der Gerätehauseinweihung ausgeschenkt wird, auch munden.

Bericht Der Neue Tag vom 8.5.2017

Presseartikel
07.05.2017

Eberstoff für Ebermannsdorf

Genau so muss ein Festbier schmecken: süffig und kraftvoll. Der extra gebraute „Eberstoff“ ist also genau das richtige Bier für das Jubiläum der Ebermannsdorfer Feuerwehr. Bild: wec

Die Feuerwehr Ebermannsdorf feiert 125-jähriges Jubiläum. Das ist ein Fest, das ein eigenes Festbier verdient hat, dachten sich die Floriansjünger. Mit dem Wolfringer Patenverein fuhren sie deshalb nach Schwandorf zur Schlossbrauerei Naabeck.

Bericht der Amberger Zeitung vom 7.5.2017

Presseartikel
29.08.2016

Genau die richtigen Partner

Testeten das Festbier für die Burglengenfelder Herbstdult (von links): Bürgermeister Thomas Gesche, Naabecker-Verkaufsleiter Peter Neidl, zweiter Bürgermeister Bernhard Krebs und Brauerei-Chef Wolfgang Rasel

Das Festbier für die Burglengenfelder Herbstdult überzeugte den Bürgermeister und die Stadträte. Festwirt Daniel Feuerer hat noch mehr Fahrgeschäfte parat.

Presseartikel
07.07.2016

Sechs Kapellen und 1800 Teilnehmer

Ein farbenfrohes Bild boten die Volksfestköniginnen.

Großartiger Festzug zum Auftakt des Rodinger Volksfestes bricht alle Rekorde

Bericht der Chamer Zeitung vom 4.7.2016

Presseartikel
24.06.2016

Freibier vor dem Fest

Der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenfeld fuhr nach Naabeck, um in der dortigen Brauerei das Festbier für das bevorstehende Jubiläum zu testen. Mitgenommen hatte man dazu auch Festmutter Gabi Wittleben und Schirmherren René Guhl (links).

In das Herz der Brauerei, in den Keller mit seinen riesigen Lagertanks, hat Peter Neidl von der Brauerei Naabeck seine Gäste aus Schwarzenfeld geführt.

Bericht aus Der Neue Tag vom 24.6.2016

Presseartikel
20.06.2016

Süffiges Bier und launige Verse bei der Bierprobe zum Rodinger Volksfest

Brauerei, Stadt, Festwirt und Oldies & Cars Club nehmen die Volksfestkönigin in ihre Mitte.

Nach einem historischen Rückblick zum Reinheitsgebot plauderte das Heibl-Weibl.

Bericht der Chamer Zeitung vom 20.6.2016

Presseartikel
06.06.2016

KLJB macht Stulln zur Partymeile

KLJB macht Stulln zur Partymeile

Einen Auftakt nach Maß gab es zur Jubiläumsfete der Katholischen Landjugendbewegung(KLJB) Stulln.
Die Partyband „Rotzlöffl“ brachte am Freitag im voll besetzten Festzelt die Stimmung zum Kochen. Auf dem Festplatz drängten sich die vorwiegend jugendlichen Besucher und plauderten bei einem Bier.

Bericht des NT vom 6.6.2016

Presseartikel
19.04.2016

Prosit auf den Gerstensaft

Süffiges Bier und gute Laune: Die 1. Schwandorfer Biermesse lockte viele junge Gäste an.

Sieben verschiedene Jura-Weißbiersorten bot die Brauerei Plank aus Wiefelsdorf amMessestand an.
Vom„Alkoholfreien“ über das „Leichte“ bis zum „Dunkeln“. Die besondere Spezialität ist einem berühmten Schwandorfer gewidmet.

Berich "Der Neue Tag" vom 19.4.2016

Presseartikel
26.06.2015

Festbier besteht „Probelauf“

In der Brauerei Naabeck wurde auf ein gutes Gelingen des Wackersdorfer Bürgerfestes angestoßen.

"Wenn’s passt, dann freut’s mich", wünschte sich Braumeister Eric Kulzer bei der Bierprobe zum Bürgerfest Wackersdorf.

Presseartikel
17.06.2015

Ja, dieser Gerstensaft passt fürs Fest

Sie stießen schon mal auf das Jubelfest an (von links): Christian Birner, stellvertretender Festleiter Michael Reindl, Bürgermeister und Schirmherr Roland Strehl, Festleiter Matthias Thau und Brauerei- Geschäftsführer Peter Neidl.

Haselmühler Jubelfeuerwehr zur Bierprobe bei der Schlossbrauerei Naabeck

Bericht Der Neue Tag vom 17.6.2015

Presseartikel
06.06.2015

Getestet und für gut befunden

Ozapft is! Die Vertreter der Brauerei Naabeck stießen mit Jupp Brantl und Bürgermeister Franz Reichold auf ein gutes Gelingen des Volksfestes an.

Bierprobe im Hotel Brantl – Martina Kinskofer ist Volksfestkönigin

Bericht der Chamer Zeitung vom 6.6.2015

Presseartikel
08.09.2014

Gute Laune auf dem Festplatz der Kirwa Schwarzenfeld

Schirmherr Manfred Rodde, Brauereibesitzer Wolfgang Rasel aus Naabeck und Festwirt Gerhard Böckl (von links) war der erste Schluck aus der Kirwa-Maß vorbehalten. Nachdem angezapft war, stießen sie miteinander an.

In und vor dem Zelt: Kirwa kommt schnell auf Touren – „Rotzlöffl“ heizen Stimmung an

Bericht Der Neue Tag vom 8.9.2014

Presseartikel
08.07.2014

Der ganze Landkreis am Rodinger Volksfest

Wieder einmal stark vertreten: die Rodinger Volksfestköniginnen der vergangenen Jahre an der Seite von Julia Kasper (Mitte).

Bestens besuchtes Städte- und Gemeindetreffen – Zahlreiche Ehrengäste vertreten

Bericht der Chamer Zeitung vom 5.7.

Presseartikel
10.06.2014

Kühle Maß mit Blick auf die Naab

Nach zwei Schlägen verkündet Oberbürgermeister Andreas Feller (Vierter von links): „O zapft is’“. Auf der Bühne stoßen unter anderem Landrat Thomas Ebeling (rechts), die Bürgermeisterinnen Ulrike Roidl (Zweite von rechts) und Martina Englhardt-Kopf (Vierte von rechts) sowie Brauerbesitzer Wolfgang Rasel (Dritter von links) mit den Besuchern im voll besetzen Zelt auf das Gelingen des Volksfestes an.

1848 Schwandorfer eröffnen das Pfingstvolksfest – Buntes Bild zur Dultpremiere auf dem Anger

Bericht Der Neue Tag vom 10.6.2014

Presseartikel
30.05.2014

Moser Hias lässt die Kugel rollen

Moser Hias lässt die Kugel rollen

Fan-Gemeinde kommt in Scharen zum Vatertags-Auftritt der legendären „Combo“

Bericht Der neue Tag vom 30.5.2014

Presseartikel
16.01.2014

Abschiedsspiel für den „Libero“

Abschiedsspiel für den „Libero“

Wigbert Hischa geht nach 48 Jahren bei der Brauerei Naabeck in Rente

Presseartikel
09.12.2013

Neuer Einsatzwagen im Herbst

Wolfgang Rasel (mit Urkunde links) und Gerhard Nörl (mit urkunde rechts) wurden führ ihr Engagement um die Feuerwehr Gögglbach vom Kreisfeuerwehrverband geehrt

Feuerwehr Gögglbach zieht Bilanz - Hohe Ehrungen für Wolfgang Rasel und Gerhard Nörl

Bericht Der neue Tag 9.12.2013

Presseartikel
04.10.2013

Lob für Mitarbeiter

Lob für Mitarbeiter

Ehrung und neue Azubis bei der Schlossbrauerei

Bericht Der Neue Tag vom 4.10.2013

Presseartikel
22.07.2013

Wolfgang Rasel wird 60 Jahre alt – ein im ganzen Landkreis geschätzter Unternehmer

Wolfgang Rasel wird 60 Jahre alt – ein im ganzen Landkreis geschätzter Unternehmer

Salut für den „Bräu“

2 Berichte vom 18.7. bzw. 20.7.2013 (Der neue Tag) finden Sie in der PDF.

Presseartikel
01.07.2013

Rodinger Volksfest eine „große Familienfeier“

Eine Augenweide war der Wagen der Brauerei.

Über 1700 Teilnehmer beim Einzug – Schirmherr Franz Reichold zapft erstes Fass an

Bericht: Rodinger Zeitung vom 1.7.2013

Presseartikel
13.05.2013

Eindrücke vom Volksfest Teublitz

Eindrücke vom Volksfest Teublitz

Hier einige Impressionen vom Teublitzer Volksfest


02.05.2013

125-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Thanheim

125-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Thanheim

125-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Thanheim geht in die entscheidende Phase

Bericht: Der neue Tag 02.05.2013

Presseartikel
12.12.2011

Ehrennadel mit Gold und Brillanten für Dr. Erika Rasel

 Ehrennadel mit Gold und Brillanten für Dr. Erika Rasel

BRK-Kreisvorsitzender Volker Liedtke (links), Justitiar und Oberbürgermeister Helmut Hey (rechts) sowie Thorsten Süß, Matthias Eichinger, Wolfgang Rasel und Alfred Braun (stehend von links) gratulierten Dr. Erika Rasel zum 90. Geburtstag.

Naabeck / Dezember 2011 - Dr. Erika Rasel feiert 90. Geburtstag – Ehrennadel mit Gold und Brillanten verliehen

Schwandorf. (rid) Dr. Erika Rasel, die „Grand Dame“ des Bayerischen Roten Kreuzes, feierte gestern ihren 90. Geburtstag und fühlte sich sichtlich wohl im Kreise der Gratulanten und Ehrengäste. BRK-Kreisvorsitzender Landrat Volker Liedtke verlieh ihr die Ehrennadel in Gold mit Brillanten des Deutschen Roten Kreuzes und die Auszeichnungsspange des Bayerischen Roten Kreuzes für 72-jährige Treue zum Verband und jahrzehntelange aktive Mitarbeit. Mit 18 Jahren trat die in Rostock geborene Erika Fritsch dem Roten Kreuz bei, kam während des Krieges nach Schwandorf und versorgte als Krankenschwester am Bahnhof die Verwundeten. Auch nach ihrem Medizinstudium und der Heirat mit Brauereibesitzer Hans-Jörg Rasel (1952) blieb sie dem Roten Kreuz treu und arbeitete über drei Jahrzehnte hinweg als Bereitschaftsärztin der BRK-Frauenbereitschaft, Schulärztin und Erste-Hilfe-Ausbilderin.

Erst Ende der neunziger Jahre zog sich Dr. Erika Rasel aus der aktiven Bereitschaft zurück. Über 30 Jahre gehörte sie außerdem dem BRK-Kreisvorstand an. „Es ist die höchste Auszeichnung, die das Deutsche Rote Kreuz an ehrenamtliche Mitarbeiter zu vergeben hat“, betonte Landrat Volker Liedtke bei der Verleihung der Ehrennadel in Gold mit Brillanten. Oberbürgermeister Helmut Hey würdigte die Lebensleistung der „Großen Dame des Roten Kreuzes“, dankte ihr für die Einweisung unzähliger Schüler in die „Erste Hilfe“ und das soziale Engagement als ehrenamtliche Bereitschaftsärztin. Den Glückwünschen schlossen sich auch BRK-Kreisgeschäftsführer Alfred Braun, taktischer Leiter Thorsten Süß und Bereitschaftsleiter Matthias Eichinger an, verbunden mit dem Dank für die jahrzehntelange Mitarbeit im Kreisverband. Aus der Ehe mit dem 1989 verstorbenen Unternehmer Hans-Jörg Rasel stammen zwei Kinder, Monika und Wolfgang, die sich rührend um ihre Mutter kümmern und ihr einen angenehmen Lebensabend in den eigenen vier Wänden ermöglichen.


15.04.2011

Ein Prosit mit Kunz-Bier

Ein Prosit mit Kunz-Bier

Wolfgang Rasel stellte seine neueste Marke vor

Etwas Spannung kam vergangenen Freitag schon auf, als Wolfgang Rasel, Inhaber der Brauerei Naabeck, die neueste Kreation des Braumeisters Kulzer und der Brauer Tanner und Krieger im Felsenkeller der Öffentlichkeit präsentierte. Die musikalische Gestaltung übernahmen gekonnt Anka Draugelates, Mike Reisinger und Norbert Vollath, die das Publikum nicht nur mit einem Lied namens "Schwandorf" auf den Abend einstimmten, sondern auch den Brauprozess akustisch nachstellten.
Bereits beim Einschenken sehe man laut Rasel den besonderen Charakter des Weißbieres: "Jetzt sieht es aus wie ein Kristallweizen", so der Brauereichef, doch als er den Rest der Flüssigkeit in der Flasche aufschüttelte, sah das Publikum nicht nur die feinporige Schaumkrone, sondern auch eine Hefewolke, die die Flüssigkeit sogleich trüb einfärbte. "Wir verwenden frische Hefe", betonte er. Das bedeutet: die Hefe lebt! Bei Industriebieren würde die Trübung hingegen durch Eiweiße und tote Hefen erzeugt. Sein Bier sei deshalb auch nur fünf bis sechs Monate haltbar. Nicht nur die Hefe, sondern auch die anderen Rohstoffe sind von besonderer Qualität.
Das Resultat ist laut Rasel ein karamellfarbenes, handwerklich gebrautes Weißbier, das einen kräftigen, aromatischen und spritzigen Geschmack habe.
Ab heute wird der Vertrieb freigegeben; ob in der Gastronomie oder im Fachhandel, jeder könne es zum Verkauf anbieten. Außerdem werde das Bier bei Festen der Stadt ausgeschenkt. Endlich war es dann so weit: Jeder im Publikum durfte ein Glas des Konrad-Max-Kunz-Weißbieres kosten.


17.07.2009

Erlös aus "Moser-Hias"-CD für BRK

Erlös aus

Schwandorf / im Juli 2009 - Schlossbrauerei Naabeck überreicht Spendenscheck an BRK

Kreisgeschäftsführer Alfred Braun (Mitte) möchte in Schwandorf eine Bambini-Gruppe des Roten Kreuzes aufbauen und hat dafür von der Schlossbrauerei Naabeck ein "Startkapital" von 500 Euro erhalten. Inhaber Wolfgang Rasel und sein Mitarbeiter Georg Hauser überreichten den Spendenscheck. Bei den Auftritten der Moser-Hias-Combo am "Vatertagsfest in Naabeck und am Pfingstmontag im Volksfestzelt hatte die Brauerei eine CD der Kultband zum Verkauf angeboten und spendete nun den Erlös.


15.05.2009

Beim Moser Hieas tanzten g´standene Väter und junge Mädels

Beim Moser Hieas tanzten g´standene Väter und junge Mädels


Naabeck / Mai 2009: Große Vatertagsfeier am Brauereiberg mit der berühmt-berüchtigten Moser-Hias-Combo

Die vatertagsfeier des FC-Bayern-Fan-Clubs Büchelkühn auf dem Naabecker Brauereiberg entwickelt sich immer mehr zu einem Kult-Treffen junger Leute, wobei der "Moser Hias" mit seiner Combo im Mittelpunkt des Interesses steht. Nachdem sich nach mehreren "Abschiedskonzerten" der Combo in den Vorjahren die Besucherzahl immer weiter gesteigert hat, entschlossen sich die Musikanten weiter zu machen, sodass es auch künftig am Vatertag heißen wird: Der Naabecker Berg ruft!
Rund 800 Besucher kamen an Christi Himmelfahrt zu der zunftogen Vatertagsfeier, viele zu Fuß, andere mit dem Fahrrad. Die wenigsten Gäste waren wohl wirkliche Väter, der Großteil junge Leute aus Burschen- und Kirwa-Vereinen, aber auch junge Mädchen in feschen Dirndln waren auf den Berg gekommen. Die "Ouvertüre" der neu präsentierten Moser-Hias-CD bildet natürlich die Brauereihymne "Naabecker Bier". Brauereibesitzer Wolfgang Rasel informierte, dass die CD ab sofort zum Preis von lediglich drei Euro angeboten wird.
 


01.02.2008

Naabecker Gärkeller jetzt PC-gesteuert

Der neue, voll automatisierte Gärkeller wurde gestern offiziell eingeweiht.

Einweihung Die dritte Ausbaustufe „macht die Schlossbrauerei Naabeck zu einer der modernsten Brauereien in der ganzen Oberpfalz“.

Naabeck. „In alten Gemäuern und der Tradition verpflichtet, heißt aber nicht, dass man hier arbeitet wie im Mittelalter.“ Brauereichef Wolfgang Rasel brachte es in seiner Begrüßung zur Einweihung des neuen Gärkellers vor den geladenen Gästen auf den Punkt. Am dampfenden Zuber stehen, mit einem großem Schöpfer in der Hand… – „das ist nur noch Romantik, hier vor Ihnen steht die Zukunft.“ Als dritter Teil von umfangreichen Investitionsmaßnahmen mit einem Volumen von mehr als einer Million Euro, die im Familienunternehmen in den letzten drei Jahren getätigt wurden, läuft nach der Modernisierung und Automatisierung des Sudhauses und des Würzewegs nun auch der Gärkeller mit Computerhilfe. Wolfgang Rasel bezeichnete es als „freudigen und aufregenden Tag“, weil ein solches Ereignis in einer kleinen Brauerei nicht oft anstehe.

Ob notfalls am Laptop im Freibad oder an seinem PC im Büro – Braumeister Norbert Wild kann jederzeit und an fast allen Orten der Welt prüfen, ob die Produktion bei Naabecker gut läuft. Die Lieferung der insgesamt neun Tanks kam einem Großeinsatz auf dem Gelände der Brauerei gleich. Mit Schwertransportern wurden die neuen Gärtanks mit jeweils 280 Hektolitern (28000 Liter) Gärvolumen geliefert und konnten nur mit einem Spezialkran an ihren Platz im bestehenden Keller verbracht werden.

Für die Umsetzung der aufwändigen Technik hat sich Brauereichef Rasel erfahrene und bewährte Hilfe aus der bayerischen Landeshauptstadt geholt: die Firma Nerb, einer der führenden Anbieter im Bereich Brauerei-Technologie. Wie Geschäftsführer Wolfgang Nerb ausführte, wurde 1979 das erste Projekt mit den Vater des jetzigen Chefs von Naabecker umgesetzt, vier Jahre später folgten Neuerungen im Sudhaus und 1991 eine manuelle Reinigungsanlage im Gärkeller. Seit 2003 liefen die Arbeiten zur Automatisierung – dual dazu wurde auch in Wiefelsdorf der Betrieb auf PC-Steuerung umgestellt. „Naabecker ist ein mittelständischer Betrieb im Topzustand“, attestierte Nerb.

Auch OB Hey lobte die Schlossbrauerei Naabeck als Beispiel dafür, wie man fortwährend auf dem aktuellen Stand bleibe. „Naabecker bleibt eine Traditionsbrauerei, aber eine moderne.“ Rasel dankte dem Team um Braumeister Wild für das Engagement und den Willen, sich in das System einzuarbeiten. Pfarrer Peter Wolz spendete der Anlage im Anschluss den kirchlichen Segen.