Loading...

Pressestimmen

02.09.2017

Zwei Schläge genügen

Gemeinde­rat Georg Paulus (links) und die Vorsitzende der Dorfgemeinschaf Doris Schmidt (rechts), prosteten sich gleich zu.

Zwei kräftige Schläge von Gemeinderat und Mitglied der Dorfgemeinschaft Viehberg, Georg Paulus, genügten. Der perfekte Anstich des Bierfasses war der Startschuss für ein gelungenes Dorffest.

Bericht der Amberger Zeitung vom 2.9.2017

Informationen
31.08.2017

Bier besteht Probe

Auf ein gutes Gelingen der Kirwa stießen die Verantwortlichen bei der Bierprobe an.

Ein langes Feier-Wochenende liegt vor dem Markt: Vom 1. bis 4. September ist die Kirwa im Schlosspark. Vor dem Fest kamdas Bier auf den Prüfstand.

Bericht Der Neue Tag vom 31.8.2017

Informationen
03.07.2017

Prächtiger Einzug zum Auftakt

Feuerwehren, Sportvereine, Schützen, Musikkapellen: Am Rodinger Volksfest-Einzug beteiligten sich am Samstag 1700 Teilnehmer.

1700 Teilnehmer zogen am Samstag vom Brantl-Hof zur Festwiese. Dort zapfte Bürgermeister Franz Reichold das erste Fass mit drei Schlägen an.

Bericht des Bayerwald-Echo vom 3.7.2017

Informationen
02.07.2017

Ganz Wackersdorf war in Feierlaune

Ganz Wackersdorf war in Feierlaune

Das Bürgerfest erlebte eine grandiose 15. Auflage. Das Wetter war wie bestellt, der Besucherandrang stark wie selten zuvor.

Den kompletten Bericht der MZ vom 2.7.2017 finden Sie hier.


20.06.2017

In Tank 82 lagert das Rodinger Festbier

Noch ist das Bier fürs Rodinger Volksfest im Lagertank 82 etwas zu süß. „Die zwei Wochen Reifezeit bis zum Fest braucht es schon noch“, sind sich Christoph Scharf und Wolfgang Rasel einig.

Zu Besuch in der Schlossbrauerei Naabeck – Das Geheimnis liegt im Brauwasser

Bericht der Chamer-Zeitung vom 17.6.2017

Informationen
19.06.2017

Die „Jahrhunderthalbe“ ist schon gebraut

Ein Kostprobe von der „Jahrhunderthalbe“ der Brauerei Naabeck gab es vor den Bruckmandl`n mit Naabeck-Geschäftsführer Peter Neidl (2.v.re.stehend).

Die Münchshofener Burschen feiern 2018 ihr 100-Jähriges. Seit 2016 arbeiten sie an der Vorbereitung für das Jubiläumsfest.

Den kompletten Bericht der MZ vom 19.6.2017 finden sie hier.


12.06.2017

Süffig und sexy – Festbier mundet

Die Vorfreude auf die elf Festtage am Rodinger Volksfest steigt (v. r.): Naabecker-Geschäftsführer Georg Hauser, Braumeister Eric Kulzer, Oberstleutnant Jörg Witoschek mit Partnerin, Firmenchef Josef Mühlbauer mit Gattin Anja, Roswitha Reichold, Volksfestkönigin Katharina Lobmeier, Festwirt Jupp Brantl, Brauereibesitzer Wolfgang Rasel und Bürgermeister Franz Reichold.

Die Bierprobe für das 64. Rodinger Volksfest war geprägt von edlem Gerstensaft, einer charmanten Volksfestkönigin und den Gstanzln vom Weber Bene.

Bericht Bayerwald-Echo (MZ) vom 12.6.2017

Informationen
08.06.2017

Prosit auf ein zünftiges Fest

Die Eröffnung der Feuerwehrbar erfolgte durch zwei fidele Bardamen im Pool.

Mit zwei kräftigen Schlägen auf den Messing-Zapfhahn ging es los. Landrat Thomas Ebeling eröffnete die Feierlichkeiten zur Gemeinde- und Gerätehauseinweihung, die von Freitag bis Sonntag dauerten.

Bericht Der Neue Tag vom 8.6.2017

Informationen
07.06.2017

Floriansfest war wieder ein Erfolg

Zahlreiche Gäste feierten mit der FFW Obertrübenbach beim Hallenfest.

Die FFW Obertrübenbach hatte am Vatertag zu ihrem Floriansfest ins Gerätehaus eingeladen.

Bericht des Bayerwald Echo vom 7.6.2017

Informationen
06.06.2017

Tragende Säulen derGemeinschaft

Der erste Schluck Festbier (von links: Bürgermeister Thomas Schwarzfischer aus Zell, Festwirt Engelbert Piendl, Brauereichef Wolfgang Rasel, Brauerei-Geschäftsführer Georg Hauser, Festleiter Thomas Piendl und Bürgermeister Hugo Bauer aus Wald)

Festleiter Thomas Piendl dankte allen Vereinen für ihre Teilnahme am Pfingstfest. Die „Bayernkapelle Toni Schmid“ spielte zünftig auf.

Bericht der MZ (Bayerwald Echo) vom 6.6.2017

Informationen
06.06.2017

1800Teilnehmer beimFestumzug

Unter weiß-blauem Himmel zog der Festzug durch Schwandorf. Rund 70 Vereine nahmen heuer daran teil.

Mit zwei Schlägen zapfte OB Andreas Feller am Samstag das erste Fass Bier an. Das Pfingstvolksfest in Schwandorf startete traditionell mit dem großen Festumzug.

Bericht der MZ vom 6.6.2017

Informationen
02.06.2017

Zwei Schläge und kein Schaumbad

Danke für den Beifall zum gelungenen bayerischen Ritual: Mit zwei Schlägen zapfte Oberbürgermeister Andreas Feller (links) das in diesem Fall eher kleine Fass zur Volksfestbierprobe in Wiefelsdorf an. Dafür tropfte dann Schaum aus den Krügen, die der Naabecker Brauereichef Wolfgang Rasel (rechts) vorher zur Befüllung ausgeteilt hatte.

Das Pfingstvolksfest am Krondorfer Anger ist eine Dult mit langer Tradition.

Bericht Der Neue Tag vom 2.6.2017

Informationen
02.06.2017

"Bergtrunk" fürs Volksfest mundet

OB Andreas Feller, Peter Neidl, Sebastian Ebnet, Eric Kulzer, Georg Hauser, Festwirt Gerhard Böckl, Karl Uebel und Wolfgang Rasel (v. l.) stoßen auf ein schönes Pfingstvolksfest 2017 an.

Oberbürgermeister Andreas Feller sieht alle Hausaufgaben gemacht für das Schwandorfer Pfingstvolksfest.
Ab heute Abend geht‘s am Anger rund.

Bericht der MZ vom 2.6.2017

Informationen
26.05.2017

Das Teublitzer Volksfest ist für alle da

Ein prächtiger Anblick: das Naabecker-Braueigespann im Festzug vom Rathaus zum Festzelt.

Bürgermeisterin Maria Steger sprach von einem "Unterhaltungsmagneten". Das Festzelt war am ersten Abend sehr gut gefüllt.

Bericht der MZ vom 26.5.2017

Informationen
23.05.2017

Neue Kulisse für das Bürgerfest Wackersdorf

Bürgermeister Thomas Falter zapfte mit Liane Tischner, IGV-Vorsitzender Karin Rossmann, Knappenvereins-Vorsitzendem Jürgen Müller, dem Vorsitzenden des Schützenvereins Glück Auf, Harald Merl, Braumeister Eric Kulzer sowie den Bürgermeistern Günther Pronath und Thomas Neidl das erste Fass Bürgerfest- Festbier an (von rechts).

Der Platz vor dem sanierten Mehrgenerationenhaus wird vom30. Juni bis 2. Juli zumTummelplatz für die Kinder.

Bericht der MZ vom 23.5.2017

Informationen
16.05.2017

Ein Prosit auf das Bergfest

Braumeister Eric Kulzer und kaufmännischer Leiter Peter Neidl (von rechts) stießen mit den Vertretern der Pfarrei Kreuzberg auf ein gutes Gelingen des Bergfestes an.

Bierprobe im Gärkeller der Brauerei Naabeck – Fest zum 50-jährigen Pfarrei-Bestehen vom 24. bis 28. Mai

Bericht Der Neue Tag vom 16.5.2017

Informationen
08.05.2017

Tief goldfarben und kräftig

Die Feuerwehr fuhr zur Bierprobe in die Naabecker Brauerei. Gemeinsam wurde auf das Gelingen der Gerätehauseinweihung angestoßen. Im Bild vorne von links Vorstand Markus Eckl, Bürgermeister Johann Wilhelm, Verkaufsleiter Peter Neidl und Kommandant Roland Kederer, dahinter der Vereins- und Bauausschuss.

Der Vereins- und Bauausschuss der Feuerwehr Guteneck hatte einen wichtigen Termin: Bierprobe in der Brauerei Naabeck. Schließlich muss das Festbier, das bei der Gerätehauseinweihung ausgeschenkt wird, auch munden.

Bericht Der Neue Tag vom 8.5.2017

Informationen
07.05.2017

Eberstoff für Ebermannsdorf

Genau so muss ein Festbier schmecken: süffig und kraftvoll. Der extra gebraute „Eberstoff“ ist also genau das richtige Bier für das Jubiläum der Ebermannsdorfer Feuerwehr. Bild: wec

Die Feuerwehr Ebermannsdorf feiert 125-jähriges Jubiläum. Das ist ein Fest, das ein eigenes Festbier verdient hat, dachten sich die Floriansjünger. Mit dem Wolfringer Patenverein fuhren sie deshalb nach Schwandorf zur Schlossbrauerei Naabeck.

Bericht der Amberger Zeitung vom 7.5.2017

Informationen
28.04.2017

In Haselbach geht es rund: Florianstag, Fahrzeugweihe, Dorffest und eine wilde „Dschungelparty“

Oberbürgermeister Andreas Feller und Verkaufsleiter Peter Neidl zapften das erste Fass Bier für den Florianstag an.

Der Florianstag der 16 Schwandorfer Feuerwehren wird heuer von der FFW Haselbach ausgerichtet.
Verbunden damit sind die Einweihung der beiden neuen Einsatzfahrzeuge der Haselbacher Wehr, ein Dorffest und ein Tag der Landjugend.

Bericht der MZ vom 28.4.2017

Informationen
28.04.2017

Das große Jubiläumsvolksfest in Burglengenfeld läuft

Mit einigen gezielten Schlägen zapfte Bürgermeister Thomas Gesche offiziell das erste Fass des eigens gebrauten Jubiläumsbieres an.

Über ein Jahr liefen die Vorbereitungen für das 475-Jährige der Stadterhebung.
Bis Montag wird nun fünf Tage lang in Burglengenfeld gefeiert.

Bericht der MZ vom 28.4.2017

Informationen
12.04.2017

Bockbieranstich mit Musik, Gstanzln und Witzen

Bockbieranstich mit Musik, Gstanzln und Witzen

Die Vorstandsmitglieder der FFW Wiefelsdorf waren am Freitag mit dem Besuch des Bockbieranstichs sehr zufrieden.

Bericht der MZ vom 12.4.2017

Informationen
20.03.2017

Starke Pointenzur Starkbierzeit gesetzt

Bürgermeister Thomas Falter (li.) zapfte unter den kritischen Augen des stellvertretenden Landrats Jakob Scharf (re.) das erste Bier an.

Der „Wackerberg“ mit Starkbierredner Walter Buttler ist nach wie vor äußerst beliebt: 600 Gäste amüsierten sich in der Sporthalle Wackersdorf.

Bericht der MZ vom 20.3.2017

Informationen
15.02.2017

475 Jahre Stadt Burglengenfeld: Jubiläumsbier offiziell vorgestellt

Stellten das Burglengenfelder Jubiläumsbier vor (v.li.): Bürgermeister Thomas Gesche, Martin Kammerer (Getränke Scharl), Stefan Grasser (Edeka), Peter Neidl (Schlossbrauerei Naabeck), Michael Hitzek (Stadt Burglengenfeld) und Naabecker-Chef Wolfgang Rasel. Foto: Stadt Burglengenfeld

„Burglengenfeld ist jetzt in aller Munde“, sagt Wolfgang Rasel. Der Brauerei-Chef hat zusammen mit Bürgermeister Thomas Gesche das „Burglengenfelder Jubiläumsbier“ vorgestellt, das die Schlossbrauerei Naabeck auf Bitte der Stadt eigens anlässlich des 475. Jahrestages der Stadterhebung von Burglengenfeld gebraut hat.

Bericht der MZ vom 17.2.2017

Informationen
29.08.2016

Genau die richtigen Partner

Testeten das Festbier für die Burglengenfelder Herbstdult (von links): Bürgermeister Thomas Gesche, Naabecker-Verkaufsleiter Peter Neidl, zweiter Bürgermeister Bernhard Krebs und Brauerei-Chef Wolfgang Rasel

Das Festbier für die Burglengenfelder Herbstdult überzeugte den Bürgermeister und die Stadträte. Festwirt Daniel Feuerer hat noch mehr Fahrgeschäfte parat.

Informationen
19.08.2016

Hopfensorte Herkules verfeinert Kirwa-Bier

Hopfensorte Herkules verfeinert Kirwa-Bier

Die Schwarzenfelder feiern ihre Kirchweih heuer vom 2. bis 5. September.

Bericht MZ vom 19.8.2016

Informationen
26.07.2016

Mit Freunden und Bier gefeiert

Der Jubilar Erich Beer im Kreise seiner Gratulanten.

Gratulanten beglückwünschen Braumeister Erich Beer zum 75. Geburtstag.

Bericht aus der Chamer Zeitung vom 16.7.2016

Informationen
17.07.2016

Braumeister, Patriot und ein Freund der Blasmusik

Die Gratulanten nahmen Erich Beer mit EhefrauMarianne in die Mitte.

Erich Beer hatte zu seinem 75. eingeladen und viele Gäste gratulierten ihm herzlich.

Bericht der MZ vom 17.7.2016

Informationen
07.07.2016

Sechs Kapellen und 1800 Teilnehmer

Ein farbenfrohes Bild boten die Volksfestköniginnen.

Großartiger Festzug zum Auftakt des Rodinger Volksfestes bricht alle Rekorde

Bericht der Chamer Zeitung vom 4.7.2016

Informationen
06.07.2016

Ganz Roding auf den Beinen

„Roding International“ ließ grüßen...

Beim Zug durch die Straßen der Stadt waren „so viele wie noch nie“ unterwegs mit den Vereinen. Zahlreiche Zuschauer bestaunten die Gruppen.

Bericht der MZ vom 4.7.2016

Informationen
04.07.2016

Neue Stadtführung dreht sich um Bier

Prost! Ideengeber, Organisatoren und OB Feller freuen sich über das neue Angebot. Foto: slp

Zum 500-jährigen Geburtstag des Bayerischen Reinheitsgebots bietet die Stadt Schwandorf eine neue Erlebnisführung rund um das Thema Bier an.

Bericht der MZU (Lisa Pfeffer) vom 4.7.2016

Informationen
24.06.2016

Freibier vor dem Fest

Der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenfeld fuhr nach Naabeck, um in der dortigen Brauerei das Festbier für das bevorstehende Jubiläum zu testen. Mitgenommen hatte man dazu auch Festmutter Gabi Wittleben und Schirmherren René Guhl (links).

In das Herz der Brauerei, in den Keller mit seinen riesigen Lagertanks, hat Peter Neidl von der Brauerei Naabeck seine Gäste aus Schwarzenfeld geführt.

Bericht aus Der Neue Tag vom 24.6.2016

Informationen
20.06.2016

Guter Vorgeschmack auf festliche Tage

Ein Prosit auf ein gelungenes Rodinger Volksfest mit Festwirt Jupp Brantl, Volksfestkönigin Julia Meister, Bürgermeister Reichold, Braumeister Eric Kulzer, Brauereichef Wolfgang Rasel und Vertriebschef Georg Hauser

Die Bierprobe zum Rodinger Volksfest war geprägt von edlem Gerstensaft, einer charmanten Volksfestkönigin und einer „Ratschkathl“ von besonderer Güte.

Bericht der MZ vom 20.6.2016

Informationen
20.06.2016

Süffiges Bier und launige Verse bei der Bierprobe zum Rodinger Volksfest

Brauerei, Stadt, Festwirt und Oldies & Cars Club nehmen die Volksfestkönigin in ihre Mitte.

Nach einem historischen Rückblick zum Reinheitsgebot plauderte das Heibl-Weibl.

Bericht der Chamer Zeitung vom 20.6.2016

Informationen
16.06.2016

Liebhaberbier für die Haselbacher Kirwa

Für die Bierprobe hatte Oberbürgermeister Andreas Feller das erste Fass Kirwabier angezapft.

Von 2. bis 4. Juli feiert die Dorfgemeinschaft mit Blasmusik, überlieferten Tänzen und 17 Kirwapaaren nach altem Brauch.

Bericht aus der MZ vom 16.06.2016

Informationen
06.06.2016

KLJB macht Stulln zur Partymeile

KLJB macht Stulln zur Partymeile

Einen Auftakt nach Maß gab es zur Jubiläumsfete der Katholischen Landjugendbewegung(KLJB) Stulln.
Die Partyband „Rotzlöffl“ brachte am Freitag im voll besetzten Festzelt die Stimmung zum Kochen. Auf dem Festplatz drängten sich die vorwiegend jugendlichen Besucher und plauderten bei einem Bier.

Bericht des NT vom 6.6.2016

Informationen
23.05.2016

Einerstes Prosit auf das Teublitzer Volksfest 2016

Von der Qualität des Festbieres für das Volksfest überzeugten sich Franz Härtl, Robert Wutz, Peter Neidl, Maria Steger, Wolfgang Rasel, Daniel Feuerer, Georg Beer und Thomas Beer (von links)

Die Gäste überzeugten sich bei der Bierprobe von der Qualität des Volksfestbieres. Das Volksfest im Teublitzer Stadtpark beginnt am25. Mai.

Bericht der MZ vom 23.5.2016

Informationen
17.05.2016

Festzug unter Idealbedingungen (Pfingstvolksfest Schwandorf)

Das Gespann der Schlossbrauerei Naabeck wurde heuer von vier prächtigen Rössern gezogen.

OB Fellers Appell an Petrus wurde erhört. Das Anzapfen bei Sonnenschein war heuer eine französisch, tschechische und deutsche Gemeinschaftsleistung.

Bericht der MZ vom 17.5.2016

Informationen
17.05.2016

Pfingstfest trotzt den Eisheiligen

Sie stießen auf ein gutes Gelingen des 41. Hetzenbacher Pfingstfest an (von links): Bürgermeister Hugo Bauer, Pfarrer Ralf Heidenreich, Kreisrätin Barbara Haimerl, Brauereibesitzer Wolfgang Rasel, Engelbert Piendl junior, Bürgermeister Thomas Schwarzfischer, Festwirt Thomas Piendl und Betriebswirt Georg Hauser.

Gute Stimmung bei den Feiernden und im Festzelt in Hetzenbach

Bericht der Chamer Zeitung vom 17.5.2016

Informationen
17.05.2016

Auftakt nach Maß zum "Volksfest des Vorwaldes"

Ein langer Zug bewegte sich in Richtung Zell und wieder zurück mit dem Bierzelt als letztlichem Ziel.

Einzug mit den Vereinen bildete sehenswerten Auftakt zum Pfingstfest.

Bericht der MZ vom 17.5.2016

Informationen
09.05.2016

Floriansfest Roding -

Nach demBieranstich wurde auf das Wohl der Feuerwehr Roding gemeinsam angestoßen.

Bürgermeister Reichold würdigt Einsatzbereitschaft und Engagement der Feuerwehr Roding, der Besuch an beidenTagen des Floriansfestes konnte sich sehen lassen.

Berichte aus dem Bayerwaldecho und der Chamer Zeitung

Informationen
19.04.2016

Prosit auf den Gerstensaft

Süffiges Bier und gute Laune: Die 1. Schwandorfer Biermesse lockte viele junge Gäste an.

Sieben verschiedene Jura-Weißbiersorten bot die Brauerei Plank aus Wiefelsdorf amMessestand an.
Vom„Alkoholfreien“ über das „Leichte“ bis zum „Dunkeln“. Die besondere Spezialität ist einem berühmten Schwandorfer gewidmet.

Berich "Der Neue Tag" vom 19.4.2016

Informationen
11.04.2016

Endlich wieder Volksfest-Stimmung

Bürgermeister Thomas Falter (2. v. li.), Brauereibesitzer Wolfgang Rasel (Mitte), Braumeister Eric Kulzer (3. v. re.), Kaufmännischer Leiter Peter Neidl (3. v. li.), Festwirt Daniel Feuerer (2. v re.) und Parkbestücker Manuel Schneider (re.) stießen mit den Gemeinderäten an. Dabei erteilten sie dem Festbier die Freigabe.

Nach 16 Jahren Pause: Wackersdorf feiert sein erstes Frühlingsfest von 15. bis 18. April am Volksfestplatz.

Bericht der MZ vom 8.4.2016

Informationen
21.03.2016

Kaltblut Nuck schont den Wald

Für Christian Vogel und sein Kaltblut Nuck stellen die Hänge bei Naabeck kein größeres Problem dar.

An den Hängen des Forstbetriebs der Gutsverwaltung Rasel in Naabeck verrichten seit dem vergangenen Jahr Rückepferde ihre Arbeit.

Bericht der MZ vom 21.3.2016

Informationen
20.03.2016

Bettelmönche und Kuttenbrunzer

Bürgermeister Thomas Gesche (Mitte), Landrat Thomas Ebeling (rechts), Georg Hauser von der Brauerei Naabeck (Zweiter von rechts) und einige Stasträte von CSU und Freien Wählern Land in Burglengenfeld stießen nach dem Bieranstich auf die Neuauflage des Starkbierfestes an.

Bei der Neuauflage des Starkbierfestes durch die JU Burglengenfeld las Bruder Johannes (Stadtrat Hans Glatzl) seinen "Mibrüdern im Konvent" persönlich die Leviten.

Bericht der MZ vom 21.3.2016

Informationen
22.02.2016

Eine original Schwandorfer Spezialität kreiert

Das Ergebnis ist gut gelungen, fand OB Andreas Feller. Mit auf demBild: Judith Greiner und Georg Hauser von der Brauerei Jura Weizen Wiefelsdorf.

„Eigentlich sollte es dieses Weizenbier nur anlässlich der Feiern zum 200. Geburtstag von Konrad Max Kunz geben“, erklärte Georg Hauser, Geschäftsführer der Brauerei Jura Weizen Wiefelsdorf, dem Schwandorfer Oberbürgermeister bei einem Besuch in dessen Amtszimmer.

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 22.2.2016

Informationen
02.02.2016

Echt bayerische Gastlichkeit

Chefin und Tochter freuen sich auf viele Gäste

Schöner Artikel über die Lust auf deftigen Genuss in der Wallfahrtsgaststätte Heilbrünnl

Artikel aus der Rundschau vom 2.2.2016

Informationen
25.01.2016

„Bistropolis“ öffnet seine Pforten

„Bistropolis“ öffnet seine Pforten

Die frühere Gaststätte der Oberpfalzhalle wurde bei der Hallensanierung in ein Bistro umgestaltet, umfasst nun 100 qm und bietet rund 80 Sitzplätze.

Zeitungsbericht vom 22.1.2016

Informationen
20.10.2015

Dezente Hopfennote kommt gut an

Unterwegs im Sudhaus der Schlossbrauerei: Inhaber Wolfgang Rasel (links) und Braumeister Eric Kulzer (rechts) schauen beimWürze- und Läuterbottich nach dem Rechten.

Mit der Allerweltskirwa beginnt am Wochenende die Bockbierzeit. Im Sudhaus der Schlossbrauerei Naabeck läuft die Produktion auf Hochtouren.

Bericht der MZ vom 19.10.2015

Informationen
19.10.2015

Weißbier mundete den Rodinger Weißbierfreunden

Herr Georg Hauser, Sohn Sebastian Hauser und Judith Greiner gratulierten und wünschten einen gelungenen Auftakt ins Vereinsleben.

Nach dem Patenbitten bei den Bierlfreunden wurde das Gründungsfest am Esper gefeiert.

Berichte aus dem Bayerwald Echo und der Chamer Zeitung.

Informationen
26.06.2015

Festbier besteht „Probelauf“

In der Brauerei Naabeck wurde auf ein gutes Gelingen des Wackersdorfer Bürgerfestes angestoßen.

"Wenn’s passt, dann freut’s mich", wünschte sich Braumeister Eric Kulzer bei der Bierprobe zum Bürgerfest Wackersdorf.

Informationen
22.06.2015

TSV-Fest begann mit Zeltdiscound Bieranstich

Gemeinsamwurde auf ein gutes Gelingen der Festlichkeit angestoßen.

Bürgermeister Franz Reichold und Volksfestkönigin stießen mit den Gästen auf ein gutes Gelingen der Festlichkeit an.

Artikel vom 22.06.2015 aus dem Bayerwald Echo


17.06.2015

Ja, dieser Gerstensaft passt fürs Fest

Sie stießen schon mal auf das Jubelfest an (von links): Christian Birner, stellvertretender Festleiter Michael Reindl, Bürgermeister und Schirmherr Roland Strehl, Festleiter Matthias Thau und Brauerei- Geschäftsführer Peter Neidl.

Haselmühler Jubelfeuerwehr zur Bierprobe bei der Schlossbrauerei Naabeck

Bericht Der Neue Tag vom 17.6.2015

Informationen
06.06.2015

Getestet und für gut befunden

Ozapft is! Die Vertreter der Brauerei Naabeck stießen mit Jupp Brantl und Bürgermeister Franz Reichold auf ein gutes Gelingen des Volksfestes an.

Bierprobe im Hotel Brantl – Martina Kinskofer ist Volksfestkönigin

Bericht der Chamer Zeitung vom 6.6.2015

Informationen
05.06.2015

Die schönen Mädels beim Volksfest

Geballte Schönheit: Martina Kinskofer inmitten von acht ihrer Vorgängerinnen

Martina Kinskofer ist die Volksfestkönigin 2015. Bei der Bierprobe wurde sie gekürt. Ratschweiber hielten eine „Bierrede“ auf ganz neue Art.

Bericht des Bayerwald-Echo vom 5.6.2015

Informationen
01.06.2015

Die Wehr ist in der Gesellschaft verankert

Am Ortseingang wurde die Pösinger Wehr abgeholt.

Grußworte, Andacht und Bieranstich waren am Samstag die Höhepunkte bei der FF Wetterfeld.

Bericht Bayerwald-Echo vom 1.6.2015

Informationen
27.05.2015

Der Bergtrunk hat die Probe bestanden

Der Bergtrunk hat die Probe bestanden

Brauereibesitzer Wolfgang Rasel hat Landrat Thomas Ebeling, Oberbürgermeister Andreas Feller und zahlreichen Stadträten im Brauereigasthof Plank in Wiefeldsorf das Bier für das Schwandorfer Volksfest 2015 präsentiert.

Bericht MZ vom 23.5.2015

Informationen
26.05.2015

Mehr als 60 Vereine zogen zumFestplatz

Über 1660 Teilnehmer zogen mit beim Festzug von der Augustinerstraße zum Krondorfer Anger.

Optimales Wetter herrschte am Samstag beim Schwandorfer Volksfesteinzug mit internationaler Beteiligung.
OB Feller zapfte mit zwei Schlägen an.

Bericht MZ vom 26.5.2015

Informationen
26.05.2015

Ehrengäste führen den prächtigen Festzug an

An der Spitze des Festzuges – die Feuerwehrkapelle Zell mit der Familie Piendl und den Ehrengästen.

Pfingstfest lockt viele Besucher nach Hetzenbach – Dank an Familie Piendl

Bericht Chamer Zeitung vom 26.5.2015

Informationen
26.05.2015

Volksfest des Vorwalds ein Magnet für viele Besucher

Zahlreiche Vereine nahmen am Einzug teil.

Vor 40 Jahren war der erste Bierzeltbetrieb über Pfingsten in Hetzenbach. Großartiger Auftakt mit Festzug und Bieranstich.

Bericht Bayerwald Echo vom 26.5.2015

Informationen
12.05.2015

Burglengenfelder Maidult feierte Auftakt nachMaß

Angeführt von einem Pferdegespann der Brauerei Naabeck und dem Festwirt Daniel Feuerer zogen die Vereine zum Festplatz.

Nach dem langen Festzug zapfte Bürgermeister Thomas Gesche am Donnerstag mit drei Schlägen das erste Bierfass an.

Bericht der MZ vom 12.05.2015

Informationen
28.04.2015

Burglengenfelder Maidult: Festbier bekommt Bestnoten

Burglengenfelder Maidult: Festbier bekommt Bestnoten

Das von der Brauererei Naabecker eigens für die erste Burglengenfelder Maidult gebraute Festbier bekam bei der Bierprobe von Bürgermeister Thomas Gesche (Mitte) und etlichen Stadträten Bestnoten.

Bericht der MZ vom 28.04.2015

Informationen
07.04.2015

Einstand für neue Besitzer im Ausflugsziel Waldhaus

Die besten Wünsche zur Übernahme des Waldhäusls überbrachten dem Ehepaar Sperl Nittenaus Vizebürgermeister Albert Meierhofer (links) sowie Wolfgang Rasel (Zweiter von links) und Georg Hauser (rechts) von der Schlossbrauerei Naabeck.

Christa Hofmann-Pöppl bleibt weiterhin die Pächterin - die Brauerei Naabeck liefert nun die Getränke.

Anbei finden Sie die Zeitungsartikel der Chamer Zeitung und des Bayerwaldechos.

Informationen
06.11.2014

Voller Geschichte und Geschichten

Bei der Buchvorstellung (stehend; v. l.): Wolfgang Rasel, Karlheinz Reim, Peter Reidl, Johannes Häusler, Simon Riedl, Marco Bäcker und Franz Reichold sowie (sitzend; v. l.) Barbara Bucher und Helga Reidl

Peter Reidl präsentierte sein neues Buch über den Burschenverein Roding im Rathaus.

Bericht der MZ vom 6.11.2014

Informationen
08.09.2014

Gute Laune auf dem Festplatz der Kirwa Schwarzenfeld

Schirmherr Manfred Rodde, Brauereibesitzer Wolfgang Rasel aus Naabeck und Festwirt Gerhard Böckl (von links) war der erste Schluck aus der Kirwa-Maß vorbehalten. Nachdem angezapft war, stießen sie miteinander an.

In und vor dem Zelt: Kirwa kommt schnell auf Touren – „Rotzlöffl“ heizen Stimmung an

Bericht Der Neue Tag vom 8.9.2014

Informationen
17.07.2014

Das Festbier zur Jubiläumsfeier schmeckt allen

Ein Prosit auf das 25-Jahre-Gründungsfest des FC Bayern-Fanclub Büchelkühn am 1./2. August.

Der FC Bayern-Fanclub Büchelkühn feiert am 1./2. August sein 25-jähriges Bestehen.

MZ vom 16.7.2014

Informationen
08.07.2014

Der ganze Landkreis am Rodinger Volksfest

Wieder einmal stark vertreten: die Rodinger Volksfestköniginnen der vergangenen Jahre an der Seite von Julia Kasper (Mitte).

Bestens besuchtes Städte- und Gemeindetreffen – Zahlreiche Ehrengäste vertreten

Bericht der Chamer Zeitung vom 5.7.

Informationen
01.07.2014

61. Rodinger Volksfest erlebt grandiosen Auftakt

61. Rodinger Volksfest erlebt grandiosen Auftakt

Fast 2 000 Teilnehmer und sechs Musikkapellen beim Einzug durch die Stadt dabei

2 Berichte der Chamer Zeitung und dem Bayerwald-Echo vom 1.7.2014

Informationen
11.06.2014

Das Rodinger Volksfest kann starten

Die neue Rodinger Volksfestkönigin: Julia Kasper, 19 Jahre, medizinische Fachangestellte aus Mitterdorf.

Mit der Bierprobe und der Präsentation der Volksfestkönigin die Weichen gestellt.

Des Bürgermeisters Lobgesang auf den edlen Gerstensaft als Heil-, Genuss- und Nahrungsmittel ist der Vorgeschmack auf die Rodinger Volksfesttage.

2 Berichte der MZ und der Chamer Zeitung vom 11.6.2014.

Informationen
10.06.2014

Kühle Maß mit Blick auf die Naab

Nach zwei Schlägen verkündet Oberbürgermeister Andreas Feller (Vierter von links): „O zapft is’“. Auf der Bühne stoßen unter anderem Landrat Thomas Ebeling (rechts), die Bürgermeisterinnen Ulrike Roidl (Zweite von rechts) und Martina Englhardt-Kopf (Vierte von rechts) sowie Brauerbesitzer Wolfgang Rasel (Dritter von links) mit den Besuchern im voll besetzen Zelt auf das Gelingen des Volksfestes an.

1848 Schwandorfer eröffnen das Pfingstvolksfest – Buntes Bild zur Dultpremiere auf dem Anger

Bericht Der Neue Tag vom 10.6.2014

Informationen
03.06.2014

Bürgermeister Reichold beschirmt das Feuerwehrfest Kalsing

Bürgermeister Reichold beschirmt das Feuerwehrfest Kalsing

Schirmherrnbitten mit Bierprobe in der Schlossbrauerei Naabeck

Bericht aus der MZ vom 3.6.2014

Informationen
02.06.2014

Regnerischer Auftakt für das Teublitzer Volksfest

Regnerischer Auftakt für das Teublitzer Volksfest

Die 62.Auflage wurde am Mittwoch von Bürgermeisterin Maria Steger eröffnet.

Bericht MZ vom 2.6.2014

Informationen
30.05.2014

Moser Hias lässt die Kugel rollen

Moser Hias lässt die Kugel rollen

Fan-Gemeinde kommt in Scharen zum Vatertags-Auftritt der legendären „Combo“

Bericht Der neue Tag vom 30.5.2014

Informationen
16.01.2014

Abschiedsspiel für den „Libero“

Abschiedsspiel für den „Libero“

Wigbert Hischa geht nach 48 Jahren bei der Brauerei Naabeck in Rente

Informationen
09.12.2013

Neuer Einsatzwagen im Herbst

Wolfgang Rasel (mit Urkunde links) und Gerhard Nörl (mit urkunde rechts) wurden führ ihr Engagement um die Feuerwehr Gögglbach vom Kreisfeuerwehrverband geehrt

Feuerwehr Gögglbach zieht Bilanz - Hohe Ehrungen für Wolfgang Rasel und Gerhard Nörl

Bericht Der neue Tag 9.12.2013

Informationen
04.10.2013

Lob für Mitarbeiter

Lob für Mitarbeiter

Ehrung und neue Azubis bei der Schlossbrauerei

Bericht Der Neue Tag vom 4.10.2013

Informationen
16.09.2013

Burschenmussten zwei Bäume fällen

Burschenmussten zwei Bäume fällen

Kirwa in Büchelkühn wurde nach demMalheur mit dem Baum ein voller Erfolg

Bericht: MZ vom 16.9.2013

Informationen
02.09.2013

„Jura-Weizen“ ist heute das Markenzeichen der Brauerei

„Jura-Weizen“ ist heute das Markenzeichen der Brauerei

Die Brauerei Plank kann auf eine 125-jährige Tradition zurückblicken.
1993 hat die Schlossbrauerei Naabeck die bekannte Weißbierbrauerei übernommen.

Bericht vom 2.9.2013 (MZ) finden Sie in der PDF.

Informationen
31.08.2013

Schwarzenfelder Kirchweih erlebte Auftakt nach Maß

Schwarzenfelder Kirchweih erlebte Auftakt nach Maß

Viele Festgäste kamen bei schönem Sommerwetter zum Feiern.

Berichte vom 31.8. (MZ und DnT) finden Sie in der PDF.

Informationen
22.07.2013

Wolfgang Rasel wird 60 Jahre alt – ein im ganzen Landkreis geschätzter Unternehmer

Wolfgang Rasel wird 60 Jahre alt – ein im ganzen Landkreis geschätzter Unternehmer

Salut für den „Bräu“

2 Berichte vom 18.7. bzw. 20.7.2013 (Der neue Tag) finden Sie in der PDF.

Informationen
01.07.2013

Rodinger Volksfest eine „große Familienfeier“

Eine Augenweide war der Wagen der Brauerei.

Über 1700 Teilnehmer beim Einzug – Schirmherr Franz Reichold zapft erstes Fass an

Bericht: Rodinger Zeitung vom 1.7.2013

Informationen
10.06.2013

125-jähriges Feuerwehrfest Rieden

Schon bei der Bierprobe herrschte große Begeisterung ob des guten Geschmack des Bieres

Zum125-Jährigen hat sich die Feuerwehr und allen Gästen ein viertägiges Fest gegönnt.

Berichte: Mittelbayerische Zeitung und Amberger Zeitung 10.06.2013

Informationen
13.05.2013

Eindrücke vom Volksfest Teublitz

Eindrücke vom Volksfest Teublitz

Hier einige Impressionen vom Teublitzer Volksfest


02.05.2013

125-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Thanheim

125-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Thanheim

125-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Thanheim geht in die entscheidende Phase

Bericht: Der neue Tag 02.05.2013

Informationen
12.12.2011

Ehrennadel mit Gold und Brillanten für Dr. Erika Rasel

 Ehrennadel mit Gold und Brillanten für Dr. Erika Rasel

BRK-Kreisvorsitzender Volker Liedtke (links), Justitiar und Oberbürgermeister Helmut Hey (rechts) sowie Thorsten Süß, Matthias Eichinger, Wolfgang Rasel und Alfred Braun (stehend von links) gratulierten Dr. Erika Rasel zum 90. Geburtstag.

Naabeck / Dezember 2011 - Dr. Erika Rasel feiert 90. Geburtstag – Ehrennadel mit Gold und Brillanten verliehen

Schwandorf. (rid) Dr. Erika Rasel, die „Grand Dame“ des Bayerischen Roten Kreuzes, feierte gestern ihren 90. Geburtstag und fühlte sich sichtlich wohl im Kreise der Gratulanten und Ehrengäste. BRK-Kreisvorsitzender Landrat Volker Liedtke verlieh ihr die Ehrennadel in Gold mit Brillanten des Deutschen Roten Kreuzes und die Auszeichnungsspange des Bayerischen Roten Kreuzes für 72-jährige Treue zum Verband und jahrzehntelange aktive Mitarbeit. Mit 18 Jahren trat die in Rostock geborene Erika Fritsch dem Roten Kreuz bei, kam während des Krieges nach Schwandorf und versorgte als Krankenschwester am Bahnhof die Verwundeten. Auch nach ihrem Medizinstudium und der Heirat mit Brauereibesitzer Hans-Jörg Rasel (1952) blieb sie dem Roten Kreuz treu und arbeitete über drei Jahrzehnte hinweg als Bereitschaftsärztin der BRK-Frauenbereitschaft, Schulärztin und Erste-Hilfe-Ausbilderin.

Erst Ende der neunziger Jahre zog sich Dr. Erika Rasel aus der aktiven Bereitschaft zurück. Über 30 Jahre gehörte sie außerdem dem BRK-Kreisvorstand an. „Es ist die höchste Auszeichnung, die das Deutsche Rote Kreuz an ehrenamtliche Mitarbeiter zu vergeben hat“, betonte Landrat Volker Liedtke bei der Verleihung der Ehrennadel in Gold mit Brillanten. Oberbürgermeister Helmut Hey würdigte die Lebensleistung der „Großen Dame des Roten Kreuzes“, dankte ihr für die Einweisung unzähliger Schüler in die „Erste Hilfe“ und das soziale Engagement als ehrenamtliche Bereitschaftsärztin. Den Glückwünschen schlossen sich auch BRK-Kreisgeschäftsführer Alfred Braun, taktischer Leiter Thorsten Süß und Bereitschaftsleiter Matthias Eichinger an, verbunden mit dem Dank für die jahrzehntelange Mitarbeit im Kreisverband. Aus der Ehe mit dem 1989 verstorbenen Unternehmer Hans-Jörg Rasel stammen zwei Kinder, Monika und Wolfgang, die sich rührend um ihre Mutter kümmern und ihr einen angenehmen Lebensabend in den eigenen vier Wänden ermöglichen.


15.04.2011

Ein Prosit mit Kunz-Bier

Ein Prosit mit Kunz-Bier

Wolfgang Rasel stellte seine neueste Marke vor

Etwas Spannung kam vergangenen Freitag schon auf, als Wolfgang Rasel, Inhaber der Brauerei Naabeck, die neueste Kreation des Braumeisters Kulzer und der Brauer Tanner und Krieger im Felsenkeller der Öffentlichkeit präsentierte. Die musikalische Gestaltung übernahmen gekonnt Anka Draugelates, Mike Reisinger und Norbert Vollath, die das Publikum nicht nur mit einem Lied namens "Schwandorf" auf den Abend einstimmten, sondern auch den Brauprozess akustisch nachstellten.
Bereits beim Einschenken sehe man laut Rasel den besonderen Charakter des Weißbieres: "Jetzt sieht es aus wie ein Kristallweizen", so der Brauereichef, doch als er den Rest der Flüssigkeit in der Flasche aufschüttelte, sah das Publikum nicht nur die feinporige Schaumkrone, sondern auch eine Hefewolke, die die Flüssigkeit sogleich trüb einfärbte. "Wir verwenden frische Hefe", betonte er. Das bedeutet: die Hefe lebt! Bei Industriebieren würde die Trübung hingegen durch Eiweiße und tote Hefen erzeugt. Sein Bier sei deshalb auch nur fünf bis sechs Monate haltbar. Nicht nur die Hefe, sondern auch die anderen Rohstoffe sind von besonderer Qualität.
Das Resultat ist laut Rasel ein karamellfarbenes, handwerklich gebrautes Weißbier, das einen kräftigen, aromatischen und spritzigen Geschmack habe.
Ab heute wird der Vertrieb freigegeben; ob in der Gastronomie oder im Fachhandel, jeder könne es zum Verkauf anbieten. Außerdem werde das Bier bei Festen der Stadt ausgeschenkt. Endlich war es dann so weit: Jeder im Publikum durfte ein Glas des Konrad-Max-Kunz-Weißbieres kosten.


17.07.2009

Erlös aus "Moser-Hias"-CD für BRK

Erlös aus

Schwandorf / im Juli 2009 - Schlossbrauerei Naabeck überreicht Spendenscheck an BRK

Kreisgeschäftsführer Alfred Braun (Mitte) möchte in Schwandorf eine Bambini-Gruppe des Roten Kreuzes aufbauen und hat dafür von der Schlossbrauerei Naabeck ein "Startkapital" von 500 Euro erhalten. Inhaber Wolfgang Rasel und sein Mitarbeiter Georg Hauser überreichten den Spendenscheck. Bei den Auftritten der Moser-Hias-Combo am "Vatertagsfest in Naabeck und am Pfingstmontag im Volksfestzelt hatte die Brauerei eine CD der Kultband zum Verkauf angeboten und spendete nun den Erlös.


15.05.2009

Beim Moser Hieas tanzten g´standene Väter und junge Mädels

Beim Moser Hieas tanzten g´standene Väter und junge Mädels


Naabeck / Mai 2009: Große Vatertagsfeier am Brauereiberg mit der berühmt-berüchtigten Moser-Hias-Combo

Die vatertagsfeier des FC-Bayern-Fan-Clubs Büchelkühn auf dem Naabecker Brauereiberg entwickelt sich immer mehr zu einem Kult-Treffen junger Leute, wobei der "Moser Hias" mit seiner Combo im Mittelpunkt des Interesses steht. Nachdem sich nach mehreren "Abschiedskonzerten" der Combo in den Vorjahren die Besucherzahl immer weiter gesteigert hat, entschlossen sich die Musikanten weiter zu machen, sodass es auch künftig am Vatertag heißen wird: Der Naabecker Berg ruft!
Rund 800 Besucher kamen an Christi Himmelfahrt zu der zunftogen Vatertagsfeier, viele zu Fuß, andere mit dem Fahrrad. Die wenigsten Gäste waren wohl wirkliche Väter, der Großteil junge Leute aus Burschen- und Kirwa-Vereinen, aber auch junge Mädchen in feschen Dirndln waren auf den Berg gekommen. Die "Ouvertüre" der neu präsentierten Moser-Hias-CD bildet natürlich die Brauereihymne "Naabecker Bier". Brauereibesitzer Wolfgang Rasel informierte, dass die CD ab sofort zum Preis von lediglich drei Euro angeboten wird.
 


01.02.2008

Naabecker Gärkeller jetzt PC-gesteuert

Der neue, voll automatisierte Gärkeller wurde gestern offiziell eingeweiht.

Einweihung Die dritte Ausbaustufe „macht die Schlossbrauerei Naabeck zu einer der modernsten Brauereien in der ganzen Oberpfalz“.

Naabeck. „In alten Gemäuern und der Tradition verpflichtet, heißt aber nicht, dass man hier arbeitet wie im Mittelalter.“ Brauereichef Wolfgang Rasel brachte es in seiner Begrüßung zur Einweihung des neuen Gärkellers vor den geladenen Gästen auf den Punkt. Am dampfenden Zuber stehen, mit einem großem Schöpfer in der Hand… – „das ist nur noch Romantik, hier vor Ihnen steht die Zukunft.“ Als dritter Teil von umfangreichen Investitionsmaßnahmen mit einem Volumen von mehr als einer Million Euro, die im Familienunternehmen in den letzten drei Jahren getätigt wurden, läuft nach der Modernisierung und Automatisierung des Sudhauses und des Würzewegs nun auch der Gärkeller mit Computerhilfe. Wolfgang Rasel bezeichnete es als „freudigen und aufregenden Tag“, weil ein solches Ereignis in einer kleinen Brauerei nicht oft anstehe.

Ob notfalls am Laptop im Freibad oder an seinem PC im Büro – Braumeister Norbert Wild kann jederzeit und an fast allen Orten der Welt prüfen, ob die Produktion bei Naabecker gut läuft. Die Lieferung der insgesamt neun Tanks kam einem Großeinsatz auf dem Gelände der Brauerei gleich. Mit Schwertransportern wurden die neuen Gärtanks mit jeweils 280 Hektolitern (28000 Liter) Gärvolumen geliefert und konnten nur mit einem Spezialkran an ihren Platz im bestehenden Keller verbracht werden.

Für die Umsetzung der aufwändigen Technik hat sich Brauereichef Rasel erfahrene und bewährte Hilfe aus der bayerischen Landeshauptstadt geholt: die Firma Nerb, einer der führenden Anbieter im Bereich Brauerei-Technologie. Wie Geschäftsführer Wolfgang Nerb ausführte, wurde 1979 das erste Projekt mit den Vater des jetzigen Chefs von Naabecker umgesetzt, vier Jahre später folgten Neuerungen im Sudhaus und 1991 eine manuelle Reinigungsanlage im Gärkeller. Seit 2003 liefen die Arbeiten zur Automatisierung – dual dazu wurde auch in Wiefelsdorf der Betrieb auf PC-Steuerung umgestellt. „Naabecker ist ein mittelständischer Betrieb im Topzustand“, attestierte Nerb.

Auch OB Hey lobte die Schlossbrauerei Naabeck als Beispiel dafür, wie man fortwährend auf dem aktuellen Stand bleibe. „Naabecker bleibt eine Traditionsbrauerei, aber eine moderne.“ Rasel dankte dem Team um Braumeister Wild für das Engagement und den Willen, sich in das System einzuarbeiten. Pfarrer Peter Wolz spendete der Anlage im Anschluss den kirchlichen Segen.